Ist Day Trading Glücksspiel? Erläutert

Day-Trading, die Praxis des Kaufs und Verkaufs von Finanzinstrumenten innerhalb eines einzigen Handelstages, hat in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen. 

Mit dem Aufkommen von Online-Handelsplattformen und dem Eintritt von KI im HandelImmer mehr Menschen fühlen sich von den potenziellen Gewinnen angezogen, die das Daytrading verspricht. Allerdings gibt es eine Debatte darüber, ob Daytrading eine Form des Glücksspiels oder eine legitime Anlagestrategie ist. 

In diesem Artikel werden wir uns mit den Merkmalen des Daytradings befassen und die Argumente auf beiden Seiten der Debatte untersuchen.

Daytrading verstehen

Unter Daytrading versteht man den wiederholten Kauf und Verkauf von Finanzprodukten wie Aktien, Optionen, Währungen und anderen Derivaten innerhalb eines kurzen Zeitrahmens, in der Regel Minuten oder Stunden. 

Das Ziel der Händler ist es, aus der Volatilität der Märkte einen Gewinn zu erzielen, indem sie kurzfristige Kursschwankungen ausnutzen und aus diesen Bewegungen Kapital schlagen. Um aussichtsreiche Möglichkeiten für schnelle Gewinne zu finden, ist eine sorgfältige Untersuchung von Charts, Mustern und Marktindikatoren erforderlich.

Die Erinnerung daran, dass eine der Nachteile des Daytrading dass es keine Geld-zurück-Garantie gibt, ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, um Ihr Investitionskapital zu schützen. Es erfordert eine beträchtliche Investition von Zeit und Mühe sowie kontinuierliches Lernen. 

Händler müssen sich der Risiken bewusst sein, die mit dieser Tätigkeit verbunden sind, und dazu gehört auch die Möglichkeit, erhebliche finanzielle Verluste zu erleiden. Personen, die sich für Daytrading interessieren, sollten sich angemessen informieren, virtuelle Handelskonten einrichten und ernsthaft in Erwägung ziehen, sich von erfahrenen Händlern oder Fachleuten aus dem Finanzsektor unterstützen zu lassen. Es wird dringend empfohlen, dass Personen jede dieser Aktivitäten durchführen.

Glücksspiel verstehen

Lassen Sie uns nun die Münze umdrehen und uns dem Glücksspiel zuwenden. Wenn Sie das Wort "Glücksspiel" hören, kommen Ihnen wahrscheinlich Bilder von protzigen Kasinos, sich drehenden Rouletterädern und dem Geräusch von Spielautomaten in den Sinn. Aber Glücksspiel hat mehr zu bieten als nur diese anschaulichen Bilder.

Glücksspiel ist im Wesentlichen ein Glücksspiel. Es geht darum, Geld auf ein Ereignis mit ungewissem Ausgang zu setzen, in der Hoffnung, mehr zu gewinnen. Die "Spiele" können so einfach sein wie ein Münzwurf oder so kompliziert wie ein Pokerspiel. Der Nervenkitzel des Spiels, die Vorfreude auf den Gewinn - all das ist Teil des Reizes des Glücksspiels.

Doch hinter dem Glanz und Glamour geht es beim Glücksspiel im Wesentlichen um Risiko und Belohnung. Es geht darum, etwas Wertvolles (in der Regel Geld) auf ein ungewisses Ereignis zu setzen, in der Hoffnung, eine Belohnung zu erhalten. Und obwohl bei einigen Formen des Glücksspiels wie Poker oder Sportwetten Geschicklichkeit eine Rolle spielen kann, ist das Glück in der Regel das entscheidende Element.

Ähnlichkeiten zwischen Day Trading und Glücksspiel

Kritiker argumentieren, dass Daytrading mehrere Ähnlichkeiten mit Glücksspielen aufweist. Hier sind einige Punkte, die sie hervorheben:

Ungewisse Ergebnisse

Sowohl Daytrading als auch Glücksspiel sind mit Risiken und ungewissen Ergebnissen verbunden. Beim Daytrading spekulieren Händler auf die Richtung der Kursbewegungen, so wie Glücksspieler auf den Ausgang eines Spiels oder eines Ereignisses wetten.

Emotionale Faktoren

Emotionen spielen sowohl beim Daytrading als auch beim Glücksspiel eine wichtige Rolle. Sowohl Trader als auch Glücksspieler erleben Aufregung, Angst und Gier, die ihren Entscheidungsprozess beeinflussen können. Emotionale Entscheidungen können zu impulsiven Handlungen und irrationalen Geschäften führen.

Suchtpotenzial

Daytrading kann wie Glücksspiel süchtig machen. Der Adrenalinstoß bei erfolgreichen Geschäften oder der Wunsch, Verluste wieder wettzumachen, kann den Einzelnen zu exzessivem Handel verleiten, was finanzielle und psychologische Folgen haben kann.

Fehlende Kontrolle

Beim Daytrading haben Händler nur begrenzte Kontrolle über externe Faktoren, die die Märkte beeinflussen können, wie Wirtschaftsnachrichten, politische Ereignisse oder plötzliche Marktveränderungen. In ähnlicher Weise haben Glücksspieler keine Kontrolle über die Ergebnisse ihrer Wetten.

Unterschiede zwischen Daytrading und Glücksspiel

Trotz der Ähnlichkeiten argumentieren die Befürworter, dass sich das Daytrading grundlegend vom Glücksspiel unterscheidet. Hier sind einige Punkte, die sie vorbringen:

Analytischer Ansatz

Day-Trading erfordert eine Strategie, die methodischer ist als z.B. Glücksspiel. Die Händler setzen fundierte Wetten ab, indem sie die Ergebnisse von fundamentalen und technischen Analysen sowie die Erkenntnisse der Marktforschung berücksichtigen. Sie betrachten Daten in Form von Charts, Trends und Wirtschaftsindikatoren, um Chancen zu erkennen.

Marktkenntnisse und Entwicklung von Fertigkeiten

Auch wenn es keine narrensichere Strategie gibt, um mit dem Daytrading Geld zu verdienen, wenden viele Händler Strategien und Risikomanagementverfahren an, um ihre Chancen zu erhöhen, mit ihren Handelsaktivitäten Gewinne zu erzielen. Glücksspiele hingegen beruhen eher auf Glück oder Zufall als auf Wissen oder Können.

Risikomanagement

Daytrader, die nachweislich kontinuierlich Gewinne erzielen, verfügen über ein tiefes Verständnis der Finanzmärkte. Sie untersuchen die Dynamik des Marktes, die wirtschaftlichen Variablen und die Fundamentaldaten des Unternehmens, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.

Lernkurve

Daytrading erfordert ein beträchtliches Maß an Wissen und Fähigkeiten. Händler müssen sich ständig weiterbilden, sich den Marktbedingungen anpassen und ihre Strategien verfeinern. Beim Glücksspiel hingegen gibt es in der Regel keine Lernkurve oder Entwicklung von Fähigkeiten.

Schlussfolgerung

Es wird immer wieder darüber diskutiert, ob Daytrading als eine Form des Glücksspiels angesehen werden kann oder nicht. Daytrading und traditionelles Glücksspiel sind trotz der offensichtlichen Ähnlichkeiten zwischen beiden nicht austauschbar. 

Andererseits gibt es beim Daytrading eine Reihe von wichtigen Unterschieden zum Glücksspiel, die es auszeichnen. Day-Trading unterscheidet sich von anderen Handelsarten durch den analytischen Ansatz, die Marktkenntnis, das Risikomanagement und das ständige Lernen, die damit verbunden sind, als ein überlegteres und strategischeres Unterfangen.

Es ist jedoch wichtig, sich vor Augen zu halten, dass der Daytrading immer noch Risiken birgt, und dass der Einzelne mit Vorsicht vorgehen muss, wenn er sich dafür entscheidet. Es erfordert Selbstbeherrschung, Disziplin und ein genaues Bewusstsein für die verschiedenen Ergebnisse, die möglich sind. Es liegt im eigenen Interesse, sich gut zu informieren, Erfahrungen im Handel mit virtuellen Konten zu sammeln und professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Avatar-Foto
Malik Hamza
Artikel: 20
eToro Anmeldung